Wanderung am Kühkopf
notiert von Hotti

23. März 2014


Viele Jahre wurde diese Wanderung gewünscht, endlich war sie im Programm. Eine Wanderung am Kühkopf.

Bereits Ende der 90-er Jahre kam der Gedanke das erste Mal auf, eine Wanderung am Kühkopf zu machen. Damals war unser Mitbegründer Jürgen noch sehr aktiv in Sachen Tourenplanung, war die Strecke vorgewandert und konnte anschließend berichten, dass viele Fahrradfahrer, Stechmücken und viele Spaziergänger das Gelände für unsere Wandergruppe als nicht so attraktiv erscheinen ließ.

Bild 1

Bild 2

Im letzten Jahr bei unserem Sommerfest wurde der Gedanke wieder zum Leben erweckt und unser Griesheimer Thomas bot sich an, eine Wanderung am Kühkopf zu organisieren.

Am 23.3.2014 war es soweit. Mit einer Beteiligung von 14 Wanderern war diese Tour gut besucht.

Bild 3

Bild 4

In diversen Fahrgemeinschaften von Wiesbaden und Mainz erreichten wir den Parkplatz Knoblauchaue, wo wir auf weitere Teilnehmer trafen, die einzeln angereist waren.

Obwohl die Streckenlänge mit 17 Kilometern relativ lang, die Strecke jedoch absolut eben war, langte es, dass wir uns erst um 12 Uhr trafen.

Nachdem auch der letzte Teilnehmer mit einer kleinen Verspätung erschienen war, konnte es auch schon fast losgehen. Doch eine kurze Ansprache zur Begrüßung sollte auch diesmal nicht fehlen.

Bild 5

Bild 6

Anschließend ging es los. Den Autos auf dem Parkplatz nach zu urteilen müssten wir während der Wanderung unzähligen anderen Leuten begegnen, doch wir wurden überrascht, dass wir tatsächlich nur sehr wenige getroffen hatten.

Bild 7

Bild 8

Nach einer Weile hatten wir den Rhein erreicht und beschlossen, dort eine kurze Rast zu machen und nutzen einige Baumstämme zum kurzen Verweilen.

Die Pause war nicht lang und schon drängte es zum Aufbruch. Zwar hatten wir Glück mit dem Wetter, doch war es noch nicht so angenehm, dass wir hätten noch länger sitzen bleiben wollen. Der Wind blies noch ein wenig zu kalt.

Gegen viertel vor fünf hatten wir unsere 17 Kilometer abgewandert und waren wieder am Parkplatz eingetroffen.

Bild 9

Bild 10

Für die Abschlusseinkehr hatte unser Wanderleiter Thomas ein Lokal in Darmstadt Griesheim ausgesucht, was zunächst eine kurze Autofahrt von etwas unter zwanzig Minuten erforderlich machte.

Fast hätte es auch geklappt, dass wir Griesheim im Konvoi erreicht hätten, doch einer war auf der Strecke geblieben. er war etwas später abgefahren, hatte noch die Adresse ins Navi eingegeben, doch dann hatte sein Navi versagt, so dass er nun auf eigene Faust versuchte, das Lokal zu finden, was ihm auch gelang, wenn auch mit etwas Verspätung.

Bei sehr gutem italienischen Essen konnten wir diesen schönen Tag genussvoll ausklingen lassen. Ein gelungener Tag mit einfacher Wanderung ging zu Ende.

Gegen kurz nach sieben schließlich trennten wir uns und machten uns alle auf in die verschiedenen Heimatrichtungen.

Hinter uns lag ein Tag voller neuer Eindrücke, die wir im Naturschutzgebiet Kühkopf gewinnen konnten.

Wanderleitung: Thomas Martin

Bericht und Bilder: Hotti