Traditionelle 7 Brücken Tour
notiert von Hotti

1. Januar 2013


Traditionell fand am 1. Januar 2013 die Neujahrstour der Streetmillboys statt. Das dies ein gutes Jahr werden kann, zeigte die Beteiligung an dieser Tour. Liebevoll nennen wir diese Tour die 7 - Brücken - Tour.

Im Jahre 2013 waren wir 13 Teilnehmer! Meine Güte wäre das fein, wenn sich die Beteiligung so fortsetzten würde.

Überpünktlich waren alle am Treffpunkt versammelt. Einige wenige Worte zur Begrüßung sollten reichen, denn der Drang zu einer Unterhaltung war größer, wie das Gerede das Tourenleiters anzuhören.

Bild 1

Bild 2

So war das Verslein auch schnell herunter erzählt und schon starteten wir.

Am Kasteler Rheinufer mussten wir zunächst durch Scherben und viel Schmutz laufen. Auch nichts neues, das kennen wir schon aus den vergangenen Jahren.

Schnell hatten wir die Brücke 1 hinüber zur Maaraue erreicht. Ich hatte ja schon ein wenig Angst gehabt, dass wir die Route wegen des Hochwassers ändern mussten, doch wir hatten Glück. Das Wasser war so weit zurück gegangen, dass wir trockenen Fußes die Insel überqueren konnten.

Brücke 2 führte von der Maaraue nach Mainz Kostheim. Heute stellte sich die Gruppe sogar schon freiwillig zum Gruppenfoto auf der Treppe vor dem Weinprobierstand auf.

Bild 3

Bild 4

Das nächste Stück wurde etwas schlammig. Wann das Hochwasser hier wohl zurück gegangen war? Lange konnte es nicht her sein.

Auf Brücke 4 von Kostheim nach Gustavsburg zog sich die Gruppe nun etwas auseinander, aber noch gab es keinen Grund, das Tempo zu drosseln. Schließlich war diese Tour ja auch eine der ganz einfachen.

Wenige Schritte neben der Straße, doch schon konnten wir rechts einbiegen und in Richtung Brücke 5, der Mainzer Vorlandbrücke laufen. Warum die so heißt - keine Ahnung. Auf jeden Fall dürfen hier Fußgänger und Fahrradfahrer rüber.

Bild 5

Bild 6

Ab und zu wird die Idylle mal durch einen vorbeifahrenden Zug gestört, ansonsten ist es dort relativ ruhig.

Angekommen in Mainz trafen wir nun doch die Entscheidung, die Gruppe etwas aufschließen zu lassen.

Nachdem wir zusammen waren konnten wir den Weg zu Brücke 6 in Angriff nehmen. Eine Drehbrücke in der Einfahrt zum Mainzer Winterhafen.

Oberhalb des Rheins schlenderten wir nun zum Fischtor, um zu unserem Zwischenstopp zu kommen.

Bild 7

Bild 8

Im Gegensatz zum letzten Jahr waren wir diesmal sehr pünktlich und hatten sogar den gleichen Tisch wie im Vorjahr.

Schnell und freundlich wurden wir bedient.

Bereits eine Stunde später schon verließen wir die gastliche Stätte. Anscheinend hatte es zwischenzeitlich geregnet, denn nun war alles nass.

Jetzt kamen wir auf Brücke 7 die über die Rheinstraße führte. Wenig später erreichten wir wieder den Rhein. Vorbei an der Rheingoldhalle liefen wir nun zur 8. Brücke, der Theodor - Heuss - Brücke, hinüber zum Ausgangspunkt der Tour, der Mainzer Reduit, wo wir nach drei Stunden und fünfzehn Minuten einschließlich der Rast wieder angekommen waren.

Bild 9

Bild 10

Tja, das war sie, die erste Tour im Jahr 2013. Geblieben ist die Erkenntnis, wie schnell doch ein Jahr vorbei geht. Wir hatten im vergangenen Jahr tolle Touren gehabt und hoffen, dass sich die tollen Touren im nächsten Jahr so fortsetzen werden, aber zweifelt daran jemand?

Damit ging ein netter Nachmittag mit den ersten 9 Kilometern im Logbuch 2013 der Streetmillboys zu Ende.

Bleibt noch die Vorfreude auf die erste Tageswanderung am 20. Januar 2013!

Wanderleitung: Hotti

Bericht und Bilder: Hotti & Peter D.